Einfach wird schwierig!

Es ist Donnerstag und das bedeutet, dass ich einen Artikel oder Blog schreiben werde. Das mach ich jetzt schon seit 2004. Wie es dazu gekommen ist?

Ich habe mit dem Blog angefangen, als der Staatssekretär Wijn es für normal hielt, dass Privatpersonen für ihre Firmenwagen 518 % mehr Kfz-Steuer zahlen mussten. Das war einer Bombe unter einem Geschäftsmodell, und hielt ich für absolut falsch. Ich hatte mich zu sehr auf einen Markt konzentriert, der offensichtlich nicht so stabil war, wie es zunächst aussah. Die Bovag-Lobby war damals so unglaublich schwach, dass ich mich veranlasst sah, meinen ersten Blog zu schreiben. Was mir geholfen hat, ist, dass mir das Schreiben leichter von der Hand geht, wenn ich frustriert bin. Eine Gewohnheit war geboren. Damals nannte man es noch nicht Content- oder Influencer-Marketing, aber die wirtschaftliche Talfahrt hat mir sicherlich neue Möglichkeiten eröffnet.

Einfach wird schwierig!

Der Einfluss der Lage in der Ukraine/in Russland

Deshalb tue ich mich jetzt schwer damit, etwas über die Weiterverfolgung von Leads zu schreiben und darüber, wie man diese verbessern könnte. Und wir werden sie verbessern müssen, denn die Welt verändert sich. Es wird nicht so einfach sein wie in den letzten, sagen wir, eineinhalb Jahren. Was jetzt in Russland und der Ukraine geschieht, hat Auswirkungen, und zwar so, dass es mich rund um die Uhr beschäftigt. Aber seien wir ehrlich, wir bleiben außen vor und schauen zu, und ich kann nicht viel mehr tun, als Geld für einen guten Zweck zu überweisen. Ich fühle mich sehr unbehaglich.

Wie auch immer es ausgeht, selbst wenn es zu einem Waffenstillstand kommt, wird es uns in den kommenden Jahren noch beschäftigen. Alles wird teurer werden, was Energie und Materialien angeht, und das bedeutet eine unsichere wirtschaftliche Zeit, in der man besser sein MUSS.

Einfach wird schwierig denke ich

Nehmen Sie Ihre Leads in diesen Zeiten ernster als je zuvor

Wenn Sie glauben, dass Sie trotz des Gegenwinds mittelmäßig mithalten können, ist das in Ordnung, aber ich ziehe es vor, mich und mein Unternehmen zu Höchstleistungen anzuspornen. Die Chancen werden weniger werden. Dies gilt bestimmt auch für Leads. Dann muss man wirklich besser punkten, gerade in diesen Zeiten. Ein Anteil von 13 % als absolutes Minimum für alle Online-Chancen ist zu niedrig, dieser Anteil muss und kann höher sein. Viele Autohändler lassen uns das sehen. Aber ein Verkäufer, der meint, sich nicht anstrengen zu müssen, wird das Nachsehen haben.

Lees ook

16 augustus 2022

Die Aufmerksamkeit des (Online-)Kunden

2 augustus 2022

Der Unterschied zwischen Brei und einem Erdbeer-Smoothie!

Online Leads weiterverfolgen
12 juli 2022

Bis wann sollte man Online-Leads weiterverfolgen?

Blog Chip-Engpässe und lange Lieferzeiten können sich als Vorteil erweisen!
21 juni 2022

Chip-Engpässe und lange Lieferzeiten können sich als Vorteil erweisen!